Neues Konzept zur Beteiligung Jugendlicher und junger Erwachsener

Veröffentlicht am 10.12.2021 in Aktionen

In der Vergangenheit sind immer wieder Versuche gescheitert, den Jugendgemeinderat zu reaktivieren. Dabei ist es heute wichtiger denn je, Jugendliche und junge Erwachsene zu hören und in den politischen Willensbildungsprozess einzubeziehen. Mit einem neuen Konzept könnte das gelingen.

Wer im Jugendgemeinderat mitarbeiten wollte, musste sich für mehrere Jahre verpflichten. In dieser Zeit musste man neben der politischen Arbeit Ansprechpartner für alle jungen Menschen unserer Gemeinde sein. Ein enormer Zeitaufwand in einer Lebensphase, in der weitere Hobbies und der Freundeskreis im Mittelpunkt stehen und Höchstleistungen im schulischen Bereich erbracht werden müssen.

Unsere Lösung: In einem Jugendrat treffen sich jedes Jahr alle in Bobenheim-Roxheim lebenden Personen eines festgelegten Alters. In Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung erhalten sie eine Einfürung in die Kommunalpolitik und bereiten ihre eigene Ratssitzung vor.

In diesem Jugendrat können sie dann Anträge einbringen und sich mit den kommunalpolitischen Vertretern aller Parteien austauschen. Der Zeitaufwand beträgt zwei Tage und die Teilnehmer gehen keine weiteren Verpflichtungen ein.

Ein Konzept, das in unseren Aufgen Zukunft hat. Wir hoffen, dass unser Antrag eine Mehrheit findet und wir den Jugendlichen und jungen Erwachsenen unserer Gemeinde wieder eine Stimme geben können.

Unser Antrag:

Antrag auf Einrichtung eines Jugendrates

Foto: stock.adobe.com

 

WhatsApp-Hotline

Ihr direkter Draht zu uns. Für Anliegen, die nicht warten können!

+49 1522 676 2090

Social Media

Termine

Familienfest

23. Juli 2022 • 14:00 Uhr • Gelände der Naturfreunde Bobenheim

Mitgliederversammlung

21. September 2022 • 18:30 Uhr • Martin-Luther-Gemeindehaus

Fraktionssitzung

Montags • 19:00 Uhr • Rathaus Bobenheim-Roxheim • Bürgerinnen und Bürger sind willkommen. Da es kurzfristig zu Terminverschiebungen kommen kann, bitten wir um kurze Voranmeldung an info@spd-boro.de