Impfen vor Ort ermöglichen!

Veröffentlicht am 15.01.2021 in Aktuell

Bereits im Dezember wurde in Deutschland mit den ersten Impfungen begonnen. Mit ihnen verbinden wir die Hoffnung auf mehr Normalität im Laufe des Jahres 2021. Das Ipfzentrum des Rhein-Pfalz-Kreises in Schifferstadt ist für ältere Menschen aber nur schlecht oder gar nicht erreichbar.

In Rheinland-Pfalz werden aktuell neben einigen Berufsgruppen die über 80-jährigen geimpft, die durch eine Infektion einem erhöhten Risiko eines schweren Verlaufs der Erkrankung ausgesetzt sind. Gerade diese Menschen sind oft nicht mehr mobil und sind auf fremde Hilfe angewiesen oder müssten weit mehr als zwei Stunden in öffentlichen Verkehrsmitteln verbringen - letzteres möchten wir in jedem Fall vermeiden! 

Dass unser Bürgermeister Michael Müller und unser Landtagsabgeordneter Martin Haller nach Lösungen gesucht und bereits Lösungen anbieten, um nach Schifferstadt zu kommen, geht unsere Forderung noch einen Schritt weiter:

Wie in anderen Regionen, auch in Rheinland-Pfalz, bereits praktiziert fordern wir den Rhein-Pfalz-Kreis auf, gerade der vulnerablen Bevölkerungsgruppe durch mobile Impfteams die Möglichkeit zu geben, in Bobenheim-Roxheim geimpft zu werden. Nur so kann unnötiger Streß vermieden und größtmögliche Sicherheit gewährleistet werden.

Foto: Anreas Morlok / pixelio.de

 

WhatsApp-Hotline

Ihr direkter Draht zu uns. Für Anliegen, die nicht warten können!

+49 1522 676 2090

Social Media

Save the date

Fraktionssitzung

04.10.2021 • Rathaus der Gemeinde Bobenheim-Roxheim • Besuche zur Zeit nur mit Voranmeldung unter info@spd-boro.de möglich