Fluglärm: Verlegung der Platzrunde des Flugplatzes Worms

Veröffentlicht am 13.07.2021 in Aktuell

Mit der stetig wachsenden Anzahl an Flugbewegungen am Flugplatz Worms häufen sich auch die Beschwerden aus der Bobenheim-Roxheimer Bevölkerung. Die vorgegebene Platzrunde wird nicht eingehalten, das Überfliegen bewohnter Gebiete stellt auch ein Sicherheitsrisiko dar. Dabei gibt es Alternativen, die wir mit unserem Antrag aufzeigen.

Als die Platzrunde des Flugplates Worms festgelegt wurde, führte diese zwischen Bobenheim und Roxheim über unbebautes Gebiet. Mittlerweile sind beide Ortsteile zusammengewachsen, von den Sportflugzeugen geht neben der Lärmbelastung auch ein Risiko aus: Ein Absturz über bewohntem Gebiet könnte verheerende Folgen haben.

Dabei könnte die Platzrunde auch über Wormser Gemarkung führen oder den veränderten Verhältnissen in Bobenheim-Roxheim angepasst werden. Es stellt heutzutage keine Besonderheit mehr dar, dass durch Änderungen der Flugrouten das Überfliegen bebauter Ortslagen vermieden wird. An Flugplätzen wie in Mannheim ist das Einfliegen in die Platzrunde darüber hinaus zum Beispiel an Sonn- und Feiertagen gänzlich verboten.

Einige Beispiele haben wir in unserem Antrag aufgeführt, den wir jetzt bei der Verwaltung eingereicht haben. Nachlesen können Sie das hier:

Antrag zur Verlegung der Platzrunde des Flugplatzes Worms

Foto: Rudolpho Duba  / pixelio.de

 

WhatsApp-Hotline

Ihr direkter Draht zu uns. Für Anliegen, die nicht warten können!

+49 1522 676 2090

Social Media

Save the date

Fraktionssitzung

04.10.2021 • Rathaus der Gemeinde Bobenheim-Roxheim • Besuche zur Zeit nur mit Voranmeldung unter info@spd-boro.de möglich