Bebauungsplanverfahren am Silbersee

Das Bebauungsplanverfahren war vor rund zehn Jahren die Aufgabenstellung nach der Bürgerbefragung zum Thema Silbersee.

Mit dem absehbaren Ende Auskiesung am Silbersee strebt die Gemeinde Bobenheim-Roxheim die Aufstellung eines Bebauungsplans an, der die weitere Nutzung am und um den Silbersee festsetzen soll. Wesentliche Gegenstände des Bebauungsplans sind die Errichtung eines Hotels auf der Scharrau, die Erweiterung bzw. der Neubau eines Kiosks mit Terrasse und WC-Anlage am Badestrand sowie die Optimierung der Infrastruktur der Flächen für die Wassersportvereine.

Aktueller Sachstand

Heute können wir das Résumé ziehen: wir haben als verantwortliche Kommunalpolitiker Wort gehalten - auch wenn es im Planverfahren lange gedauert hat. Letztendlich hat der neue, SPD-geführte Gemeindevorstand die Angelegenheit zu einem Ende gebracht. Für uns Sozialdemokraten war die ein langwieriger und schwieriger Prozess, welcher mit dem Beschluss des Gemeinderates zum Bebauungsplan im Herbst 2017 für uns vorerst abgeschlossen wurde. Uns ist klar, dass es Sie als Leser interessiert, wann das Hotel gebaut, das Kiosk umgebaut und die verbesserte Badestrandsituation abgeschlossen ist.

Wie geht es weiter?

  1. Wird gegen diesen Bebauungsplan Klage eingereicht? Einige Umweltverände haben dies angebdeutet. Ferne hat die Gemeinderatsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen gegen den Bebauungsplan gestimmt. Ob die Fraktion eine Klage unterstützt, ist nicht ausgeschlossen. Somit ist die Rechtskraft des Bebauungsplans ungewiss, denn man kann ab Bekanntmachung des Bebauungsplans ein Jahr lang Normenkontrollklage erheben. Nach heutigem Stand also bis Frühjahr 2019.
  2. In Sachen Kiosk ist der rechtskräftige Bebauungsplan Grundvoraussetzung zur Neugestaltung. Weiter sind ein neues Betreiberkonzept vorzulegen und ein Investor zu finden. Dies könnte unseres Erachtens in wenigen Monaten nach Rechtskraft möglich sein.
  3. Die Umsiedlung der Wassersportvereine inklusive langfristiger Verträge liegt allein in der privatrechtlichen Hand der Wassersportler und er Firma Willersinn. Die Vereine haben schon immer darauf bestanden, die Verhandlungen mit Willersinn selbst zu führen. Die Gemeinde sollte lediglich das Recht schaffen. Das ist nun geschehen.
 

WhatsApp-Hotline

Ihr direkter Draht zu uns. Für Anliegen, die nicht warten können!

+49 1522 676 2090

Save the date

Fraktionssitzung

09.12..2019 • 19:00 Uhr • Rathaus Bobenheim-Roxheim • Besprechungszimmer "Stadt Jeßnitz"


Klangpiraten - Kinder-Mitmachkonzert

08.12.2019 • 15:00 Uhr • Kurpfalztreff • Weihnachtsmarkt Bobenheim-Roxheim